1.jpg10.jpg11.jpg12.jpg13.jpg14.jpg15.jpg16.jpg17.jpg18.jpg19.jpg2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg9.jpg
Montag, 02 Oktober 2017 10:34

Sirenenprobebetrieb im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Am Mittwoch, den 04. Oktober 2017 wird zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr im Landkreis Darmstadt-Dieburg ein Sirenenprobebetrieb ausgelöst. Betroffen sind die Städte und Gemeinden, deren Sirenenanlagen so umgerüstet wurden, dass die Zentrale Leitstelle Dieburg über Funk das Sirenensignal „Heulton zur Warnung der Bevölkerung“ auslösen kann.

Der ein-minütige auf und ab schwellende Ton warnt im Ernstfall die Bevölkerung und bedeutet, dass sofort das Radio eingeschaltet werden soll. Für das Kreisgebiet sind die Sender des Hessischen Rundfunks, Radio FFH sowie das Rundfunk-Nachtprogramm der ARD maßgebend. Über diese Sender werden aktuelle Informationen über drohende Gefahren und notwendige Verhaltensmaßnahmen übermittelt.

Außerdem stehen Lautsprecherwagen der Feuerwehr und der Polizei zur Verfügung. Die Stadt Darmstadt führt zum gleichen Zeitpunkt die Überprüfung des Warntons durch.

Zusätzlich wird im Landkreis Darmstadt-Dieburg auch über das mobile Warnsystem Katwarn ein Probealarm ausgelöst.

Nähere Informationen zu diesem zusätzlichen Alarmierungssystem erhalten sie unter www.katwarn.de

Bei beiden Alarmierungssystemen erfolgt für diesen Probealarm keine Entwarnung.

 

Joomla templates by a4joomla